Wir sind Kreismeister

Wir sind Kreismeister


v.l.: Lea, Sinja, Jaroslav, Roman, hinten: Jugendleiter Jan Kasten

Mit den meisten Startern, gingen wir am südlichen Rand des Kreises Pinneberg in Rellingen am vergangenen Sonntag den 23.02.2020 an den Start, um die Kreismeister in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole auszuschießen.

Unsere Schüler- und Jugendschützen setzten sich dabei gegen Ihre Mitstreiter durch und brachten insgesamt 4 x den Kreismeistertitel, 2 x den Vizemeistertitel und einmal die Bronzemedaille mit nach Elmshorn.

Wir gratulieren:

Zum Kreismeistertitel:

Sinja Kasten, Luftgewehr Schüler  w

Merle Mohr, Luftpistole Junioren w

Jona Neske, Luftgewehr Junioren m

Leon Pascal Fischer, Luftpistole Junioren m

Zur Vizemeisterschaft:

Lea Fürstenau, Luftgewehr Schüler w

Jaroslav Shchigunov, Luftgewehr Schüler m

Zur Bronzemedaille:

Roman Sheikh, Luftgewehr Schüler m

Neue Mailadressen

Neue Mailadressen

Achtung *** Achtung *** Achtung ***

Die meisten Vorstands- und Beiratsmitglieder haben neue Mailadressen bekommen.

Bitte vor Mailversand unter „Verein“ -> „Kontakte“ die aktuelle Mailadresse nachlesen

Zweite Elmshorner Schützengilde Bezirksliga Luftgewehrauflageteam

Zweite Elmshorner Schützengilde Bezirksliga Luftgewehr Auflageteam

Am vierten Wettkampftag hatte das zweite Elmshorner Schützengilde Bezirksliga Luftgewehrauflageteam mit Gerhard Deg, Siegfried Grigo, Agnes Möller, Bernd Möller und Rainer Rudek ihre Auswärtspartie gegen den Tabellenführer aus Tolk. Da die Tolker Sportschützen an allen Positionen ihrer ersten Mannschaft seht gut besetzt sind, gelang der ESG kein Überraschungssieg und die Begegnung ging mit 1 : 4 verloren. Nur Rainer Rudek konnte gegen Sabine Nielsen an Position zwei mit 309,3 : 302,3 Ringen deutlich gewinnen und Gerhard Deg an Position vier erreichte nach gutem Start mit leider schlechteren Serien zum Schluss keinen Sieg gegen Harald Petersen mit 298,8 : 309,5 Ringen. Bernd Möller an Position eins hatte gegen Johannes Jensen keinerlei Erfolgsaussichten. Er verlor mit 294,4 Ringen gegen die überragenden 311,1 Ringe und ein weiterer Punkt ging an die Tolker Sportschützen. Siegfried Grigo an Position drei startete gut in den Wettkampf und konnte mit Dieter Hansen mithalten. Bedauerlicherweise konnte der ESG-Sportschütze nicht mehr sein Level halten und das Match ging mit 294,4 : 310,0 Ringen an die Tolker. Zunächst begann Agnes Möller an Position fünf recht gut, jedoch hatte Günther Koitzsch deutlich dagegen gehalten und setzte den Siegeszug der Tolker Sportschützen mit 287,3 : 299,8 Ringen fort. Fatalerweise konnten vier der ESG-Sportschützen nicht an ihre in der Vergangenheit erzielten guten Ergebnisse anknüpfen, so Mannschaftführerin Agnes Möller.

Neue Blasrohrabteilung

Neue Blasrohr Abteilung

Seit 2019 hat die Gilde eine Blarohr Abteilung!!

Blasrohrschießen – die neue Trendsportart

Wer hat es als Kind nicht gemacht? Ein Stift-Röhrchen, eine Papierkugel geformt und dann ….,

die ersten Erfahrungen mit einem Blasrohr waren gemacht.

Die sportliche Variante besteht heute aus einem Alurohr und aus der Papierkugel wurden Nadelpfeile, der Spaß ist geblieben!

Blasrohrschießen ist geeignet für:

Oma, Opa und Enkel, für Papa, Mama und Tochter und Sohn, für Alte und Junge und Menschen mit Handikap. Für alle!

Es macht Riesenspaß, es steigert die Konzentrationsfähigkeit und es vergrößert das Lungenvolumen.

Was man braucht ist ein Blasrohr. Diese gibt es im Kaliber 10 mm und 16 mm.

Übliche Länge ist 120 cm in einem Stück.

Wie geht’s?

Luft holen – Ziel anschauen – Rohr gegen den Mund pressen -Rohr in Richtung Ziel halten – und dann kräftig pusten!

Wo kann ich schießen?

Im Keller, der Garage, im Garten , auf jede Entfernung und fast überall, wo man die Sicherheitsregeln einhalten kann.

Ich will Gleichgesinnte treffen,

meine Technik verbessern,

sportlich schießen

dann komm zu uns!

Übungsabend: Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr

Blasrohrschießen in der ESG

Glückwunsch Trainerschein

Herzlichen Glückwunsch zum Trainerschein!!!

Wir gratulieren Jan Kasten zum bestandenen Trainerschein C.

Der Schießsportleiterlehrgang und der Trainer Grundkurs Breitensport DOSB waren im Vorweg die Voraussetzung für die Teilnahme am Trainer C-Lehrgang des DSB.

Im Dezember und Januar ging es dann für unseren Jugendleiter für drei Wochenenden (Fr – So) in das Sport- und Bildungszentrum des LSV nach Malente, um dort in den Themen:

  • Grundlagen der Pädagogik,
  • Fachausbildung Gewehr / Pistole in Theorie und Praxis
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Trainingslehre
  • Planung

Ausgebildet zu werden.

Zum Bestehen der Prüfung, musste eine Hausaufgabe zu einem zugeteiltem Thema ausgearbeitet, eine Praktische Lehrprobe gehalten und die schriftliche Prüfung abgelegt werden.

Vielen Dank für dein Engagement

Wir freuen uns darüber nun noch bessere Trainingsvoraussetzungen unseren Mitglieder anbieten zu können.

Der Vorstand

Zweites Bezirksligateam 01-2020

Zweites Bezirksligateam Elmshorner Schützengilde

Mit einer knappen Niederlage im Gepäck, aber durchaus mit der erbrachten Leistung zufrieden, kehrte das zweite Elmshorner Schützengilde Bezirksliga Luftgewehrauflageteam aus Handewitt zurück. Siegfried Grigo mit 303,4 : 298,2 Ringen gegen Helga Juritsch und Bernd Möller mit 302,6 : 301,7 Ringen gegen Dörthe Köhn holten die beiden einzigen Siegpunkte für ihr Team am dritten Wettkampftag. Aber auch Elmshorns Nummer Zwei, Klaus-Peter Schliemann erbrachte mit 300,6 Ringen eine Topleistung an diesem Tag. Doch sein Gegner Siegfried Schulz, behielt mit 304,0 Ringen die Oberhand. Auch Torsten Nehlsen, Elmshorns Nummer Fünf an diesem Tag, musste sich trotz guter Leistung am Ende geschlagen geben. Mit 286,1 : 304,7 Ringen unterlag er seiner Kontrahentin Karin Petersen klar. Die Entscheidung musste nun nach diesem zwischenzeitlichen Gleichstand an der Position vier herbeigeführt werden. In einem von beiden Seiten auf hohem Niveau geführten Match behielt am Ende die erfahrenere Schützen Doris Andresen Oberhand. Mit guten 300,0 : 294,3 Ringen holte sie den von Handewitter Seite vielumjubelten Siegpunkt zum 3 : 2 für ihr Team. Starke Einzelleistungen reichten leider nicht aus um das Team aus Handewitt zu besiegen, so das Fazit von der ESG Mannschaftsführerin Agnes Möller. Trotzdem blicken wir hoffnungsvoll in die Zukunft und sind fest davon überzeugt unser gestecktes Ziel, mittlerer Tabellenplatz, noch zu erreichen.      

Familientag in Appen

Familientag in Appen

Elmshorner Schützengilde präsentiert sich beim Familientag

Die Elmshorner Schützengilde präsentiert sich beim Familientag
des KJR in Appen mit neuer Sportart Blasrohrschießen vor 35.000 Besuchern.

Auf dem Gelände am Sportplatz in Appen fand am vergangenen Sonntag der Familientag des KJR Pinneberg mit großartigem Erfolg statt und die ESG war ein Teil davon.

Unter der Organisation vom Jugendleiter Jan Kasten und Blasrohrsportverantwortlichen Jens Köhler präsentierte sich die ESG mit der neuen Trendsportart Blasrohrschießen.
Das Blasrohrschießen ist ein neuer attraktiver Sport und machte an diesem Tag, Omas, Opas, Vätern, Müttern, Kinder und Menschen mit Handicap einen Riesen Spaß!
Der Andrang an unserem Stand war durchweg so groß das die Interessierten Wartezeiten von bis zu einer halben Stunde in Kauf genommen haben, um das Blasrohrschießen für sich auszuprobieren.
Es wurden sogar zwischen Familien kleine und große Wettstreite ausgetragen, wer nun als erster ins Gold oder den Luftballon trifft.

Wer mehr über das Blasrohrschießen wissen und oder es selbst einmal ausprobieren möchte, kann dieses ab jetzt immer mittwochs ab 18:00 bei uns in der Turnstraße 5 tun.

Auch unser Aktiv Tag, welcher am 21.09. zwischen 14:00 und 18:00 Uhr auf unserem Gelände stattfindet, bietet dazu die Möglichkeit.

Jungschützenkönig 2019

Jungschützenkönig 2019


Die Gilde hat einen neuen Jugendkönig. Domenik ist erst seit kurzen Mitglied in der ESG und darf sich schon Jungschützenkönig nennen. Beim traditionellen Königsschuss der in diesem Jahr zusammen mit den erwachsenen Schützen auf der Kaffeetafel der ESG abgegeben wurde, war Domenik der Treffsicherste. Zu seinem Königsgespann gehören als 1. Jugendritter Jaroslav Shchigunov und der 2. Ritter Roman Sheikh.