1. Wettkampftag LG Landesliga Nord

1. Wettkampftag LG Landesliga Nord

Saisonziel schon am 1. Wettkampftag übertroffen!

Am Sonntag kam unsere elektronischen Trefferaufnahme zum ersten Mal im Liga betrieb zum Einsatz. Schon Tage vorher programmierten und tüftelten unsere Schützenmeister an der Software herum, damit alles am Wettkampftag ohne Probleme funktioniert. Obwohl alles beim Testdurchgang super funktionierte, war unser 1. Schießsportleiter, der an diesem Tag auch als Wettkampfleiter agierte, sichtlich nervös. Diese Nervosität, steigerte sich auch nochmal, nachdem feststand das es nach den regulären 65 Minuten ein Stechen geben wird, aber auch hier lief alles reibungslos ab.

Aber wie kam es dazu?

Pünktlich um 10 Uhr starteten wir als erster Durchgang in der Landesligasaison gegen den Friedrichstätter SSV 1. Unser Schützenhaus war mit Zuschauern gut gefüllt und die ersten fünf Sportler der ESG warteten gespannt auf den Wettkampfstart.

Gemäß der Setzliste und der heutigen Aufstellung der Teilnehmer, durfte Anja Kühl (319) auf Stand eins an den Start gehen, Ihr folgte Cornel Dumitras (326) der noch kurzfristig für Finn-Ole Merz an den Start gehen musste, da dieser eine starke körperliche Beeinträchtigung klagte. Ihm folgte auf drei Frederic Kuhnke (255) der heute leider selbst sein stärkster Gegner war und nicht in den Wettkampf fand. Freddy war nach der langen Pause sichtlich nervös und war anfangs nicht in der Lage den Finger krumm zu machen, weil der Abzug gefühlt eine Tonne wog. Freddy kann es aber viel besser und wir werden im nächsten Training daran arbeiten, so unser Trainer im Abschluss Gespräch.

Als Debütanten im Team folgten nach dem Auslosen Sinja Kasten auf Stand vier und Jan-Niklas Kriehn auf Stand fünf.

Beide Jugendliche überzeugten von Anfang an im Wettbewerb und ließen sich Ihre Nervosität nicht anmerken.  Jan-Niklas unterlag leider in der letzten Serie, nachdem er sich mit seinem Kontrahenten in jeder Serie ein Kopf an Kopf Duell lieferte mit 343 zu 349 Ringen. 

Auch Sinja Kasten zeigte eine super konstante Leistung und schloss Ihre Serien mit 87-88-86 und 88 Ringen ab und kam damit genauso wie Ihr Gegner am Ende auf 349 Ringe. Somit durfte Sinja in Ihrem ersten Wettkampf noch einmal im direkten Duell antreten. Nach einer kurzen Besprechung mit dem Trainer blieb Sinja ganz cool, ging an den Start und schoss eine super 9. Ihr Gegner war dabei sichtlich nervös und unterlag schon nach dem ersten Stechschuss. Sinja holte damit Ihren ersten Sieg in der Liga und für die Gilde einen Punkt.

Das Fazit unseres Trainers nach dem 1. Wettkampf ist durchweg positiv.

Ziel ist es in dieser Saison das unsere Teilnehmer Wettkampf Erfahrung sammeln, wenn dabei noch Punkte bei uns hängen bleiben, umso besser. Wichtig für mich ist das vor allem die Jungen schützen Spaß am Sport und am Wettkampf haben.

Ich konnte im Wettkampf sehen wer welche Defizite hat und daran werden wir in den nächsten Trainings arbeiten.

Vorschau:

Am 5.12 geht es für uns in der Landesliga zum SV Olympia 72. Hier werden wir gegen SchV Norderbrarup 1 und Handewitter SchG 1 antreten.

Am nächsten Wochenende am 7.11 tritt unsere 2. Mannschaft zuhause in der Bezirksliga gegen Kiel an.

Historie der Elmshorner Schützengilde

Historie der Elmshorner Schützengilde

Wir haben die durch Corona erzwungene Ruhe genutzt, um ein wenig in der Historie der Gilde zu forschen (vielen Dank an unseren Jugendleiter Jan Kasten).

Hier findet ihr ein paar Berichte und Dokumente aus der Geschichte der Elmshorner Schützengilde:

Die Gilderolle

Neugründung der Gilde 1653 und ihr geschichtlicher Hintergrund

Chronik Neuzeit die Elmshorner Schützengilde

Amazon Smile

Wussten Sie, dass Sie jedes Mal, wenn Sie in der Amazon-App einkaufen, ganz ohne Extrakosten “Elmshorner Schuetzengilde von 1653 e.V.” unterstützen können? Folgen Sie einfach diesen Schritten, um AmazonSmile in der App zu aktivieren, und Amazon wird einen Teil Ihrer Einkaufsbeträge an uns weitergeben.

So funktioniert es:

  1. Öffnen Sie die Amazon-App auf Ihrem Mobiltelefon.
  2. Öffnen Sie das Menü () und tippen Sie im Bereich ‘Programme und Funktionen’ auf ‘AmazonSmile’.
  3. Wählen Sie “Elmshorner Schuetzengilde von 1653 e.V.” als Ihre Organisation aus.
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um AmazonSmile in der Amazon-App zu aktivieren.

Amazon

AmazonSmile

Mit Amazon Smile könnt Ihr die Elmshorner Schützengilde mit Eurem Einkauf bei Amazon unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen.

Wie funktioniert smile.amazon.de?

Wenn Ihr genauere Informationen braucht, besucht die Internetseite www.smile.amazon.de.

Wenn ihr das nächste Mal bei Amazon etwas bestellen wollt, klickt bitte auf den unten angezeigten Button.

Von Eurem  Einkauf bei Amazon erhält die ESG dann 0,5 Prozent des Einkaufspreises.

 

 

Meisterschütze 2021

ESG Schützen starten in die Qualifikation zur

Deutschen Meisterschaft über den Meisterschützen 2021

Der DSB startet am 1. April die Qualifikation für den Online-Fernwettkampf „Meisterschütze 2021 #DuUndDeinVerein“.

Dieser Wettbewerb ist ein breitensportlicher Wettbewerb. Ziel ist es, nach den Corona bedingten Einschränkungen die Verbandsmitglieder wieder zu ermutigen, in einen Wettbewerb untereinander zu treten.   Beim Meisterschützen 2021 können Startplätze für die Deutschen Meisterschaften gewonnen werden. Nach Beendigung der Qualifikation am 11.07.2021 um 20:00 Uhr gewinnen die Erstplatzierten in den Ergebnislisten der Unterklassen der Deutschen Meisterschaften einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften.

Die Ausschreibung für den Meisterschützen findet Ihr unter folgenden Link:

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/meisterschuetze-2021-duunddeinverein-die-ausschreibung-zur-qualifikation

Neuer LG-Stand ist fertig

Neuer LG-Stand ist fertig

Endlich ist es vollbracht!!!!!

Der Umbau des Luftgewehr Standes ist abgeschlossen.

Die alten Zuganlagen wurden abgebaut, eine neue Rückwand hochgezogen und die
elektronische Trefferaufnahme eingebaut.

Es fehlt noch ein großer Monitor für den Aufenthaltsraum, um auch von dort
die Wettkämpfe verfolgen zu können. Der wird in nächster Zeit angeschafft und
angeschlossen.

Die ersten Trainings wurden durchgeführt und alles hat funktioniert.

Es wird noch etwas Übung brauchen, um die Anlage voll ausnutzen zu können.
Der Hauptrechner wurde installiert und die Mitglieder wurden in die Datenbank
übernommen.

Jetzt müssen wir in den nächsten Wochen üben und herausfinden, was alles automatisiert
werden kann.

Leider haben wir jetzt auch etwas Zeit, da unsere Schießstände erstmal durch
Corona bedingt nicht genutzt werden können.

Aber in Zukunft wird einiges einfacher werden.

Nur schießen und Treffen, das müssen wir immer noch selbst machen!

Wenn wir unsere Stände wieder öffnen
können, wollen wir den Schießstand einweihen, indem jeder der möchte gegen eine
kleine Gebühr einen Schuss abgibt, der auf eine Bildscheibe übertragen wird. Die
Namen der Schützen werden auf der Rückseite der Bildscheibe verewigt (wenn sie
getroffen haben 😊) und erhalten eine Ehrennadel.

Bis dahin wünsche ich allen alles Gute, Gesundheit und die
nötige Gelassenheit, die Einschränkungen in der nächsten Zeit zu ertragen.

Gut Schuss!

Oberst Fred Silvester
1. Vorsitzender
Elmshorner Schützengilde v. 1653 e.V.

Link zu ein paar Bildern

Trainingslager der Schützenjugend

Trainingslager der Schützenjugend

Samstag 7:45 schaute unser Jugendleiter  noch in verschlafene Gesichter.

Dieses änderte sich aber schnell, nach der ersten Trainingseinheit auf dem Schützenplatz.

Dort hieß es eine Stunde lang laufen, laufen und nochmals laufen.

Es wurde beim Cross-Lauf das Gelände des Schützenplatzes erkundet, die Straße vor dem Schützenhaus wurde kurzzeitig zur Sprintbahn für Steigerungsläufe genutzt und nach dem Warmup folgte ein kleines Gruppenlaufspiel.

Auf die Frage unseres Trainers, seid Ihr alle Warm?  Antworteten wir einstimmig mit einem lauten Ja!

Wer weiß was Ihm sonst noch eingefallen wäre.

Unser Frühstück hatten wir uns dann auch richtig verdient.

Wir möchten uns recht herzlich bei der Firma Peter Kölln für die Unterstützung bedanken, die uns mit leckeren Cerealien für unser Frühstück versorgt hat. Es war reichlich Müsli vorhanden, so dass wir unsere Akkus für den Tag aufladen konnten.

Nach dem Frühstück ging es endlich auf den Schießstand.

Nach der Vorbereitung und dem anpassen der Sportgeräte mussten wir z.B. ohne Schießkleidung Serien schießen und durften dann nach und nach unsere Ausrüstung ergänzen. Schwerpunkt dieser Einheit war es, das wir unsere Abläufe vertiefen und verfeinern sollten.

Im Anschluss, ging es dann bei besten Wetter nach draußen auf die Wiese. Diesmal aber ohne laufen! Theoretisch und mit kleinen Übungen wurden uns die Grundlagen des Mentaltrainings vermittelt.

Pünktlich um 12:15 hatte unser Wirt Hassan den Tisch für uns mit Spagetti Bolognese satt gedeckt. 

In der Sonne im Biergarten des Restaurants ließen wir es uns ordentlich schmecken und erholten uns ein wenig von den ersten anstrengenden Einheiten des Vormittages.

Nach dem Mittagessen,  hatten wir eine externe Yogadozentin zur Gast.

Tanja, zeigte uns die Grundlagen des Yogas, wobei für uns die Atem und Entspannungsübungen besonders interessant und wichtig waren.

Für den Nachmittag hatte unser Trainer etwas ganz besonders geplant. Die Firma Schützenbedarf Elsass stellte uns eine Scatt Anlage zur Verfügung, mit der unser Trainer in der Lage war, unsere Zielwege und Schussabläufe sichtbar zu machen.

Fazit, am Nullpunkt müssen wir fast alle noch ordentlich arbeiten!

Zum Abschluss des Tages hatte unser Trainer ein Turnier mit erschwerten Bedingungen geplant. Es wurde eine Vorrunde mit Platzierung ausgeschossen und zum Abschluss ein Finale.

Dabei lief die Lieblings Musik unseres Jugendleiters. Nicht nur der Musikgeschmack sondern auch die Lautstärke erschwerte dabei das Zielen.

Zum Abschluss des Tages konnte Sinja sich den Sieg bei den Freihandschützen und Elia bei den Auflageschützen sichern.

Besonders freute sich unser Trainer aber über die Ergebnisse von Usmann, bei dem das Trainingslager schon erste Erfolge zeigte indem er seine Bestleistung im Wettkampf zeigte.

Bedanken möchten wir uns auch bei Fredy und Kerstin die Jan über den Tag unterstützten und uns super betreut haben.

Wir, die Schützenjugend, freuen uns schon auf das nächste Trainingslager.