Rundenwettkampf 2023/2024

Rundenwettkampf 2023/2024

Der diesjährige Rundenwettkampf im Kreis Pinneberg fand von November 2023 bis Februar 2024 statt.

Für die ESG war die diesjährige Teilnahme sehr erfolgreich! Sandra Kauntz, Heidi Spieck und Cornel Dumitras erzielten in allen absolvierten Disziplinen (Luftgewehr Auflage und Kleinkaliber-Gewehr Auflage) sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft den 1. Platz. Im Jugend-/ Freihand-Bereich belegten Jaroslav Shchigunov, Mirra Koval und Gregor Fischer mit dem Luftgewehr jeweils den 1. Platz.

Alle weiteren Ergebnisse können unter dem folgenden Link abgerufen werden: https://kreisschuetzenverband-pinneberg.de/de/162931-Rundenwettkampf

Luftgewehr Auflage Bezirksliga beendet

Luftgewehr Auflage Bezirksliga beendet

Die ESG hat in der Liga-Saison 2023/2024 neben einer Luftgewehr Auflage Mannschaft in der Landesliga Nord noch zwei weitere Mannschaften, die in der Bezirksliga Mitte angetreten sind.

Alle drei Mannschaften bestehen aus Auflage-Schützen in den Altersklassen von Herren/Damen Alt bis Senioren/Seniorinnen V. Das ist eine Range von fast 50 Jahren.

In der Bezirksliga traten die Mannschaften ESG 2 und ESG 3 gegeneinander an, sowie in jeweils vier weiteren Wettkämpfen gegen Mannschaften aus Neumünster, Tornesch, Klein Nordende-Lieth und Ottendorf. Es waren jedes Mal sehr herzliche Begegnungen mit den mittlerweile meistens schon befreundeten Schützen der gegnerischen Vereine, hier und da gab es einen kleinen Mittags-Snack oder Kaffee und Kuchen zur Stärkung nach dem Wettkampf. Der Spaß und die Gemeinschaft kamen definitiv nicht zu kurz. Den schönsten Trip machte die ESG 2 nach Ottendorf, wo die Mannschaft gemeinsam in einem extra dafür geliehenen Mannschaftsbus anreiste.

Doch der Ehrgeiz, die Wettkämpfe zu gewinnen, stand immer an erster Stelle. So hat die ESG 2 nach vier deutlichen Siegen und einer ganz knapp verlorenen Begegnung die Saison auf Tabellenplatz zwei abgeschlossen, dicht hinter dem erstplatzierten Ottendorf. Und obwohl die Ottendorfer einen Mannschaftspunkt mehr erzielten, schoss die ESG 2 am Ende die höchsten Ringzahlen der Liga. Die beste Schützin dieser Saison war Angela Spieck, dicht gefolgt von Diethardt Spieck und Anja Kühl. Die ESG 3 absolvierte ebenfalls spannende Wettkämpfe mit zum Teil sehr knappen Ergebnissen, hatte jedoch leider nicht so viel Glück und landete auf dem sechsten und damit letzten Platz der Tabelle. Aber dabei sein ist alles. In der nächsten Saison werden die Karten neu gemischt und wir greifen wieder an. Wir freuen uns drauf und verabschieden uns mit einem dreifachen GUT SCHUSS!

Tabelle LGA Bezirksliga Mitte – Endstand:

Rang     Mannschaft
1.          SpFreizeitC Ottendorf 1
2.          Elmshorner SchG 2
3.          SchBr Weidm Lieth 1
4.          SchV Tornesch 2
5.          SchV Neumünster 3
6.          Elmshorner SchG 3

Landesliga Wettkampftag 3

Landesliga 3. Wettkampftag

Am Sonntag, den 21.01.2024 bestritten wir unseren 3. Wettkampftag im Rahmen der Landes-Liga, bei dem die Durchgänge 4 und 5 in Neumünster stattfanden.

Leider konnte Jan Kasten aufgrund einer Verletzung nicht antreten. Glücklicherweise sprang jedoch Bernd Möller erfolgreich als Ersatz ein.

Unsere Elmshorner SchG1, bestehend aus Cornel Dumitras, Martin Koppelmann, Bernd Möller, Sandra und Markus Kauntz, machte sich am Sonntagmorgen mit einem vollgepackten Kofferraum und unter dem strahlenden Sonnenaufgang auf den Weg nach Neumünster.

Unser erster Wettkampf begann um 10:00 Uhr, Elmshorner SchG1 (Heim) gegen SchV Neumünster 2 (Gast). Wir konnten den Durchgang mit einem klaren 4:1-Sieg für uns entscheiden. Besonders herausragend war dieser Durchgang Cornel Dumitras. Er erzielte beeindruckende 320,2 Ringe, gefolgt von Martin Koppelmann mit 317,9 Ringen und knapp dahinter Markus Kauntz mit 316,2 Ringen. Sandra Kauntz lieferte sich an Position 3 ein hartes Duell mit ihrem Gegner, das bis zur letzten Minute spannend blieb. Mit Nerven aus Stahl behielt sie die Oberhand und konnte ihren Gegner mit 312,8 Ringen knapp besiegen.

Nach einer kurzen Stärkung in der Mittagspause ging es um 13:00 Uhr weiter mit unserem zweiten Wettkampf Elmshorner SchG 1 (Heim) gegen Handewitt SchG 1.

Cornel Dumitras dominierte erneut und gewann souverän mit 318,9 Ringen. Martin Koppelmann lieferte sich in den ersten beiden Serien ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit seiner Gegnerin, entschied aber schließlich das Match für sich. Auch Sandra und Markus Kauntz konnten ihre Duelle erfolgreich gewinnen. Somit gewannen wir auch den 5. Durchgang mit einem klaren 4:1-Sieg.

Ein besonderer Dank geht an Bernd Möller, der als Ersatz eingesprungen war und sicherstellte, dass wir auch durch seinen Einsatz die Mannschaftspunkte beim Sieg erhielten.

Der Schützenverein Neumünster hatte uns einen Link bereitgestellt, der es Interessierten ermöglichte, die Wettkämpfe bequem von zu Hause aus zu verfolgen.

Kreismeisterschaft Bogen 2024

Kreismeisterschaft Bogen 2024

Am Sonntag, den 10.12.2023, fand die Kreismeisterschaft Bogen Halle in

Tornesch statt. Insgesamt waren fünf unserer Schützen gemeldet, jedoch

konnten nur drei von ihnen am Turnier antreten. Krankheitsbedingt blieb

zwei unserer Schützen die Teilnahme leider verwehrt.

Angetreten sind Cornel Dumitras (Blankbogen Herren), Stephan Gärtner

(Blankbogen Herren) und Meret Ehmke (Blankbogen Damen). In den

Einzelwertungen konnten sich Stephan und Meret sowie alle drei in der

Mannschaftswertung den 3. Platz sichern.

Cornel belegte in seiner Klasse den 1. Platz. Mit einem Ergebnis von 444

Ringen könnte unser Kreismeisterschaft gute Chancen haben, an der

Landesmeisterschaft 2024 in Kellinghusen antreten zu dürfen.

Wir wünschen schon jetzt: Alle ins Gold!

ESG 2. Siegreich am Rundentisch

ESG 2. Siegreich am Rundentisch

Auch unsere 2. Mannschaft durfte am vergangenen Sonntag an den Start gegen Schützengilde aus Burg gehen.

Foto: Gregor Fischer

Aufgrund von Krankheit musste die Mannschaft durch Schützen der dritten Mannschaft aufgefüllt werden.

Nur Freddy und Tom konnten als Stammschützen eingesetzt werden. Unterstützt wurden Sie von Lennard Saager, Erik Avermiddig und Sven Sommer.

Foto: Gregor Fischer
Foto: Gregor Fischer

Sehr gute Ergebnisse konnten Tom in seinem allerersten Ligawettbewerb zeigen. Er holte für sein Team 335 Ringe und einen Sieg in seinem Duell.

Auch Sven zeigte Spitzenleistung. Mit seinem persönlichen Rekord von 336 Ringen holte er ebenfalls seinen Punkt.

Leider unterlagen wir aber zunächst auf den ersten drei Starterplätzen.

Und so ging der Sieg vorerst an Burg.

Foto: Gregor Fischer

Am Abend informierte uns aber die Ligaleitung darüber, das bei Burg ein Schütze regelwidrig eingesetzt wurde und somit ging der Sieg dann doch an uns.

Foto: Gregor Fischer

Sieg gegen den Tabellenführer der LG Landesliga Nord

Sieg gegen den Tabellenführer der LG Landesliga Nord

Nachdem die Friedrichstädter am 1. Wettkampftag unsere zweite Mannschaft klar mit 4:1 besiegten und mit einer Top Leistung die Tabellenführung übernahmen, wussten wir das es für uns wieder auf dem heimischen Schießstand gegen dieses Top Team nicht einfach werden würde.

Allerdings merkten wir schon im Probeschiessen, dass wir heute dicht dran sind und vielleicht doch etwas gehen könnte.

Elia, unser jüngster Sportler, hat sich auf der Setzliste durch seine Leistung vom letzten Mal auf Position 1 gesetzt und durfte heute gegen einen ehemaligen Bundesligaschützen antreten. Am Ende unterlag er aber nur ganz knapp mit nur 7 Ringen unterschied. Kerstin, auf der Zwei, hatte heute mit den zu geringen Temperaturen auf unserem Stand zu Kämpfen und kam einfach nicht in den Wettkampf. So fielen leider zu viele 8er und sie verlor eindeutig gegen die Beste Einzelschützin an diesem Tag auf dem Stand mit 386 zu 366 Ringen.

Gut lachen hatte Jaroslav!

In der 40er Serie war er mit seiner Gegnerin mit 378 Ringen punktgleich und musste somit ins Stechen. Natürlich schoss der Ice Men eine 10 und holte sich den verdienten Punkt!

Auch Mirra machte es nochmal spannend mit Ihrem Letzen Schuss. Eine 9 und Sie wäre save gewesen!

Aber Mirra schoss nur eine 8 und musste somit ebenfalls einen Stechschuss abgeben.

Ihr Gegner platzierte eine 8 beim alles entscheidenden Schuss und Mirra nun die zuvor vermisste 9.

Schon vor dem Start sagte Jan, ich bin heute gut drauf. War er auch. Mit 370 Ringen holte er auf der 5 den Sieg.

Somit Sieg für Elmshorn!!! 3:2, die Punkte gehen auf unser Konto und wir landen in der Tabelle auf Platz 3.

Auch unser Ringergebnis kann sich mittlerweile sehen lassen. 1832 Gesamtringe gehen auf unser Konto. Damit braucht man sich nicht mehr zu verstecken und wir haben uns zu einem ernstzunehmenden Gegner in der Landesliga entwickelt.

Foto: Gregor Fischer

2. Bundestournier Blasrohr

2. Bundestournier Blasrohr

Am Wochenende 28. und 29. Oktober fand in Frankenthal in der Pfalz das 2. Bundesturnier Blasrohr statt. Über 550 begeisterte Schützinnen und Schützen trafen sich zum bisher größten Wettbewerb in dieser Disziplin.

Von der Elmshorner Schützengilde nahmen Anja und Thomas Kühl den weiten Weg auf sich, um sich mit Gleichgesinnten messen zu können.

Beim Blasrohrschießen werden insgesamt 10 Durchgänge (Passen) mit je 6 Pfeilen geschossen. Die höchste erreichbare Ringzahl pro Pfeil ist 10, somit ist bei 60 Schüssen ein maximales Ergebnis von 600 Ringen möglich.

Anja erreichte mit 560 Ringen in ihrer Altersklasse „Damen I“ den 7. Platz und verpasste somit knapp eine Urkunde. Mit 551 Ringen und einer persönlichen Bestleistung landete Thomas auf dem 31. Platz in der Altersklasse „Herren II“.

Weitere Informationen zur Deutschen Meisterschaft 2023 sowie die vollständige Ergebnisliste gibt es unter:

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/bundesturnier-blasrohr-frankenthal-spannung-in-vielen-klassen

Wer neugierig geworden ist auf diesen recht neuen Sport, kann gerne samstags von 13 bis 14 Uhr zum Probetraining zur Elmshorner Schützengilde kommen oder unter spartenleiter-blasrohr@gilde-elmshorn.de Kontakt zu Anja Kühl aufnehmen.

Damenvergleichsschießen 2023

Damen Vergleichsschießen 2023

Landesdamenpokal schießen der Kreismannschaft

Am 14. Oktober 2023 fand das Landesdamenpokalschießen der Kreismannschaften im LLZ Kellinghusen statt, wo in allen drei Altersgruppen mit dem Luftgewehr Auflage angetreten wurde. Die Damen-Altersmannschaft, bestehend aus Anja Kühl und Sandra Kauntz von der Elmshorner Schützengilde 1653 e.V. und Serina Pardy von SV Tornesch konnten den 1. Platz mit beeindruckenden 936,7 Ringen sichern. Zusätzlich dazu dominierten die drei, als Einzelstarterinnen die Wertung, indem sie die ersten drei Plätze belegten: Anja Kühl gewann den 1. Platz mit 313,4 Ringen, gefolgt von Sandra Kauntz auf dem 2. Platz mit 312,1 Ringen und Serina Pardy auf dem 3. Platz mit 311,2 Ringen.