Vogelschießen der Jugendabteilung 2021

41 Schützen gingen am vergangenen Samstag auf dem Schießstand der ESG mit DJ und Barbecue auf Vogeljagt.

In festgelegter Reihenfolge ging es Stück für Stück auf Trophäenjagd.

Der Abschuss der Krone, welche es zuerst abzuschießen galt, ließ lange auf sich warten. Doch Schlussendlich viel die Krone nach 86 Schuss und Christian Heuer erlöste unseren Organisator, der sich schon Gedanken über den Zeitlichen Rahmen der Veranstaltung machte. Der 1. Vorsitzende versicherte aber, das erst Schluss mit der Veranstaltung sein werde, wenn der komplette Vogel fällt, auch wenn dafür die geplante Ligabegegnung am nächsten Tag um 11 verschoben werden müsse, 😊.

Aber soweit musste es nicht kommen!

Nachdem sich alle Teilnehmer gut eingeschossen hatten, fielen die anderen Vogelteile nach und nach.

Der Reichsapfel, fiel durch Bernd Möller, der es nicht zulassen wollte, dass seine Frau Agnes eine weitere Anstecknadel als Auszeichnung erhält.

Das Zepter fiel durch Jakob Kaufmann, der Kopf durch Anja Kühl.

Der linke Flügel durch unseren jungschützen Simon und der rechte Flügel durch Leon, der uns zusammen mit Erik am Gildegrill mit Essen versorgte.

Hier haben die beiden jungen Männer von den älteren Grillmeistern einiges lernen können und haben sich damit für eine langfristige Versorgung am Grill qualifiziert.

Treffsicher erschoss sich Silvia Silvester das rechte Vogelbein und unser Profi DJ Jan-Niklas sicherte sich zwischen dem Auflegen das linke Bein. Der Schwanz viel Jaroslaw zu Opfer und Elia erlöste das Arme Tier nach insgesamt 270 Schüssen.