Pokalschießen bei den Poyenberger Eicheschützen

Pokalschießen bei den Poyenberger Eicheschützen

Acht Sportschützen der Elmshorner Schützengilde belegten beim Pokalschießen 2018 der Poyenberger Eiche-Schützen in der offenen Klasse Luftgewehr Auflage Platz eins und drei in der Mannschaftswertung.

Nach meiner Kenntnis hat es das in unserer Gilde noch nicht gegeben, erklärte der 1. Sportleiter der Sportschützen, Helmut Schliemann.

Die erste Mannschaft der ESG siegte mit 941,4 Ringen und holte den begehrten Pokal mit den Schützen Martin Koppelmann 314,2 Ringe, Birgitta Grube 313,7 Ringe, Helmut Schliemann 313,5 Ringe und Jan Kasten mit 307,1 Ringen als Streichergebnis.

Als Krönung setzte Martin Koppelmann von der ESG im Einzelwettbewerb noch einen drauf, denn auch dort, gewann er den Pokal mit den eindrucksvollen 314, 2 Ringen aus der Mannschaftwertung.

Die Sportschützen aus der zweiten Mannschaft der ESG errangen den dritten Platz mit 903,0 Ringen, mit den Schützen Klaus-Peter Schliemann 303,3 Ringe, Markus Kauntz 300,3 Ringe, Bernd Möller 299,4 Ringe und Agnes Möller mit 288,4 Ringen als Streichergebnis.

Die Elmshorner Schützengilde wusste die Leistungen ihrer Sportlerinnen und Sportler zu würdigen.

Schreibe einen Kommentar