Druckluft und Kleinkaliber

Die Luftdruck- und Kleinkaliberschützen treffen sich regelmäßig zum Training. Die aktiven Schützen, die an einer Sachkundeprüfung teilgenommen und diese bestanden haben, führen abwechselnd Aufsicht auf den Schießständen.
Die Gilde stellt vereinseigene Sportgeräte zur Verfügung, aber auch eigene Waffen dürfen
mitgebracht werden. Bei den Vereinswaffen wird dafür gesorgt, dass sich der Bestand laufend verjüngt. So verfügen wir neben älteren Seitenspann-Luftgewehren auch über moderne Pressluftgewehre. Auch im Kleinkaliberbereich werden regelmäßig neue Sportgeräte angeschafft. Die älteren Waffen werden regelmäßig gewartet, so das auch mit diesen trainiert werden kann.
Nach dem Training trifft man sich noch gern auf ein Getränk im Schützenhof zum Klönen und „Maxen“. Dabei sind auch unsere passiven Mitglieder mit von der Partie.

Gäste sind dienstags gern willkommen, schauen Sie doch mal rein!