Ausschreibung Vereinsmeisterschaften 2021

Hallo an alle Gildemitglieder,
in der Anlage findet ihr die Ausschreibung für unsere Vereinsmeisterschaften 2021 sowie die Termine und die Ausschreibung für die Kreismeisterschaften.

Aufgrund Corona gibt es diesmal keine festen Termine für die KM, sondern wie bis vor einigen Jahren kann jeder für sich entscheiden, wann er seine Disziplinen
schießen möchte und zwar im Zeitraum 19.Oktober bis 28. November.

Nur 100 m KK-Auflage müssen wir wieder in Kellinghusen schießen. Wir sind nach jetzigem Stand 15 Schützen, 6 davon dürfen nur NDSB-Auflage schießen
und 9 Schießen DSB- und NDSB-Auflage (siehe angehängte Liste).

Ich habe Kontakt zum Landessportleiter aufgenommen, weil das Hygienekonzept der Kellinghusener Schützengilde keine Gäste zulässt.

Es stellt im Grunde kein Problem dar, ist nur etwas umständlich. Wir müssen ein eigenes Hygienekonzept vorlegen, eine Liste aller Schützen vorlegen, Aufsichten benennen, und uns natürlich auf einen gemeinsamen Termin einigen, untereinander und mit dem NDSB.

Die Kosten betragend pro Stand und Teilnehmer 6,- €/Std.. Angefangene Std. werden voll berechnet. Das bedeutet im Grunde je Disziplin 6,- € pro Teilnehmer.

Lt. Andreas Schramm, dem Landessportleiter, soll in der 44. KW auf den 100m-Bahnen ein Problem mit der Anlage behoben werden.
Deshalb kann ein Termin erst ab der 45. KW gefunden werden. Da wir wahrscheinlich nur jede 2. Bahn belegen dürfen, hätten wir 3 Schützenreihen,
1x die nur NDSB-Schützen mit max. 55 Min. Durchlaufzeit; dann 2x die DSB/NDSB-Schützen mit jeweils ca. max. 110 Min. Durchlaufzeit.
Dazwischen müssen dann jeweils alle Stände desinfiziert werden.

Gestern, am 07.10. gab von der Kreissportleitung eine Gesprächs- und Informationsrunde mit den Sportleitern der Vereine, um schon mal wichtige Infos rechtzeitig weitergeben zu können, da die sonst dafür genutzte Kreissportausschußsitzung erst Mitte November stattfindet.

Unter anderem wurde darauf hingewiesen, dass es aufgrund der Hygieneregeln – es wird nur jeder 2. Stand belegt – und weil zwischen den Durchgängen die Stände desinfiziert und gelüftet werden müssen, die Anzahl der möglichen auf ca. 1 Drittel der sonst möglichen reduziert wird, was auch später für die LM gilt, wenn es bis dahin keine Lockerungen gibt.

Aus diesem Grund bittet die Kreissportleitung darum, dass nur Schützen an der KM teilnehmen, die auch an der LM teilnehmen wollen! Es wäre unfair, wenn diese ausgebremst werden und die LM am Ende weniger Teilnehmer hat.

Aufgrund der geringeren Kapazität wird es für die Teilnahme an der KM Limits geben!

Für Fragen steht der 1. Sportleiter Helmut Schliemann gerne zur Verfügung.

Jugendtraining Oktober

Nächstes Jugendtraining im Oktober

Bedingt durch die Umbauarbeiten auf dem Luftgewehrstand fällt das LG/LP und Blasrohr-Training in den nächsten Wochen aus.

Das erste Training nach dem Umbau findet dann am 24.10.2020 statt.

Ausbildungsangebote

Ausbildungsangebote

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

gerne möchten wir Sie und Euch auf zwei besondere Qualifizierungsmaßnahmen der sjsh in den Herbstferien aufmerksam machen, in denen noch Plätze für Kurzentschlossene frei sind!

Medienlotsenausbildung

Gemeinsam mit dem Offenen Kanal Kiel bieten wir vom 05.-09.10.20 eine Medienlotsenausbildung im Sport- und Bildungszentrum in Malente an. Wir möchten die TeilnehmerInnen mit dieser Weiterbildung dabei unterstützen ihre Medienkompetenz auszubauen. Neben dem richtigen Einsatz von Social Media für die Vereins- und Verbandsarbeit, zeigen wir, wie man ohne große Kosten und Mühen Youtube Videos erstellt oder wie man einen eigenen Podcast startet. Außerdem stellen wir unterschiedliche Apps und digitale Tools vor, die in der Jugendarbeit eingesetzt werden können. Die gesamte Woche über bekommen die TeilnehmerInnen die Gelegenheit alles in der Praxis auszuprobieren und anzuwenden.

Jugendleiter-Assistenten-Ausbildung (Julas)

Interessierte Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren aus Sportvereinen werden vom 05. bis 09.10.20, im Sport- und Bildungszentrum Malente, für die Mitarbeit im Sport qualifiziert. Diese Ausbildung motiviert bereits vor dem Lizenzalter (ab 16 Jahren) für die Mitarbeit in sportbezogenen Projekten und Aktionen im Verein. An fünf Tagen werden Themen wie Projektplanung, Konfliktmanagement, Erste-Hilfe bei Sportverletzungen, Anleiten von Spiel und Sportaktionen und Trendsportarten vermittelt.

Anmeldung über unseren Jugendleiter Jan Kasten

Wir starten wieder mit dem Blasrohrschießen

Wir starten wieder mit dem Blasrohrschießen!

Nach der ersten Testphase freuen wir uns, Euch darüber informieren zu können, dass Kerstin und Jens Köhler ab sofort Mittwochs um 17:00 das Blasrohr Training wieder anbieten können.

Je nach Wetterlage findet das Training entweder draußen auf dem Platz im Bereich des Bogencontainers oder in der Großkaliberhalle statt.

Für die Wiederaufnahme des Blasrohrschießens haben wir unser bisheriges Hygienekonzept noch einmal erweitert und speziell dem Sport angepasst. Zum Beispiel erhält jeder Teilnehmer ein fest zugewiesenes, personalisiertes Blasrohr und nach dem Durchgang wird das Equipment desinfiziert.

Mit Timo und Marc, beide 7 Jahre, hat unsere Blasrohrabteilung auch die ersten beiden Zugänge nach der Corona Pause, die wir auf diesem Wege in der Gilde herzlich willkommen heißen.

Neue Kooperationspartner und Mitglieder

Neue Kooperationspartner und Mitglieder

hat unsere Jugendabteilung.

Nachdem wir schon seit einiger Zeit mit der Leibnitz Privatschule gemeinsam Blasrohrsport als AG anbieten, werden wir unsere Zusammenarbeit mit weiteren Gruppen, Vereinen und Schulen in und um Elmshorn ausbauen.

  • In den Sommerferien gab es  schon das erste gemeinsame Projekt mit dem Jugendhaus am Krückaupark. Dieses werden wir mit einem gemeinsamen Herbstferienprogramm mit Lichtpunkt und Blasrohr Angebot weiter fortsetzen und ausbauen.
  • Mit dem Club Nord aus Pinneberg, wird es eine Herbstferienveranstaltung geben.
  • Die geplante Ferienwoche mit dem FTSV fällt leider aus aber auch hier gibt es konkrete Pläne einer zukünftigen Zusammenarbeit.
  • Mit unserem Nachbarn der Friedrich-Ebert-Schule werden wir zum zweiten Schulhalbjahr eine weitere AG im Rahmen des Nachmittagsunterrichtes anbieten. Diese wird dann immer dienstags um 15:00 bei uns auf dem Schießstand stattfinden.

Durch diese Kooperationen und kontinuierliche Arbeit an unserem Jugendkonzept, wächst unsere Jugendabteilung stätig weiter und hat stand heute schon über 50 Mitglieder. Alleine in der Zeit nach der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes konnten wir uns über 6 neue Kinder und Jugendliche freuen.

Wir heißen unsere neuen Mitglieder Willkommen und wünschen Ihnen Viel Spaß beim Training und sportlichen Erfolg.

Trainingslager der Schützenjugend

Trainingslager der Schützenjugend

Samstag 7:45 schaute unser Jugendleiter  noch in verschlafene Gesichter.

Dieses änderte sich aber schnell, nach der ersten Trainingseinheit auf dem Schützenplatz.

Dort hieß es eine Stunde lang laufen, laufen und nochmals laufen.

Es wurde beim Cross-Lauf das Gelände des Schützenplatzes erkundet, die Straße vor dem Schützenhaus wurde kurzzeitig zur Sprintbahn für Steigerungsläufe genutzt und nach dem Warmup folgte ein kleines Gruppenlaufspiel.

Auf die Frage unseres Trainers, seid Ihr alle Warm?  Antworteten wir einstimmig mit einem lauten Ja!

Wer weiß was Ihm sonst noch eingefallen wäre.

Unser Frühstück hatten wir uns dann auch richtig verdient.

Wir möchten uns recht herzlich bei der Firma Peter Kölln für die Unterstützung bedanken, die uns mit leckeren Cerealien für unser Frühstück versorgt hat. Es war reichlich Müsli vorhanden, so dass wir unsere Akkus für den Tag aufladen konnten.

Nach dem Frühstück ging es endlich auf den Schießstand.

Nach der Vorbereitung und dem anpassen der Sportgeräte mussten wir z.B. ohne Schießkleidung Serien schießen und durften dann nach und nach unsere Ausrüstung ergänzen. Schwerpunkt dieser Einheit war es, das wir unsere Abläufe vertiefen und verfeinern sollten.

Im Anschluss, ging es dann bei besten Wetter nach draußen auf die Wiese. Diesmal aber ohne laufen! Theoretisch und mit kleinen Übungen wurden uns die Grundlagen des Mentaltrainings vermittelt.

Pünktlich um 12:15 hatte unser Wirt Hassan den Tisch für uns mit Spagetti Bolognese satt gedeckt. 

In der Sonne im Biergarten des Restaurants ließen wir es uns ordentlich schmecken und erholten uns ein wenig von den ersten anstrengenden Einheiten des Vormittages.

Nach dem Mittagessen,  hatten wir eine externe Yogadozentin zur Gast.

Tanja, zeigte uns die Grundlagen des Yogas, wobei für uns die Atem und Entspannungsübungen besonders interessant und wichtig waren.

Für den Nachmittag hatte unser Trainer etwas ganz besonders geplant. Die Firma Schützenbedarf Elsass stellte uns eine Scatt Anlage zur Verfügung, mit der unser Trainer in der Lage war, unsere Zielwege und Schussabläufe sichtbar zu machen.

Fazit, am Nullpunkt müssen wir fast alle noch ordentlich arbeiten!

Zum Abschluss des Tages hatte unser Trainer ein Turnier mit erschwerten Bedingungen geplant. Es wurde eine Vorrunde mit Platzierung ausgeschossen und zum Abschluss ein Finale.

Dabei lief die Lieblings Musik unseres Jugendleiters. Nicht nur der Musikgeschmack sondern auch die Lautstärke erschwerte dabei das Zielen.

Zum Abschluss des Tages konnte Sinja sich den Sieg bei den Freihandschützen und Elia bei den Auflageschützen sichern.

Besonders freute sich unser Trainer aber über die Ergebnisse von Usmann, bei dem das Trainingslager schon erste Erfolge zeigte indem er seine Bestleistung im Wettkampf zeigte.

Bedanken möchten wir uns auch bei Fredy und Kerstin die Jan über den Tag unterstützten und uns super betreut haben.

Wir, die Schützenjugend, freuen uns schon auf das nächste Trainingslager.